China

Reisvorbereitung

Unterwegs- ich mag dieses Gefühl. Es suggeriert Erlebnisse, Begegnungen, Gespräche. Vieles wird nie eintreten und ist nur in der Fantasie präsent. Aber- es könnte ja passieren. Als Kind stand ich stundenlang an den Eisenbahngleisen, magisch gefesselt von den glänzenden Schienensträngen und der Vorstellung, wohin sie führten. Kam ein Schnellzug vorbei, winkte ich und es winkte meist jemand zurück. Ich stellte mir vor, dass der Zug anhielt, jemand ausstieg und mich mitnahm. Und ein weiteres Traumfeld tat sich auf. Wohin würde ich kommen? Was würde ich erleben? Ich wollte immer weit weg.

Dieses Fernweh habe ich immer noch, aber der Unterschied zu früher ist, dass ich gerne zurückkomme an meinen Heimatort. Reisen fasziniert ungemein und es macht mich demütig und auch dankbar für das Leben, das ich führen kann. Natürlich habe ich etwas dafür getan, aber habe auch Glück, z.B., in Europa geboren worden zu sein.

Eine Form des Reisens ist die Gruppenreise, nicht meine Lieblingsform, aber um so ein großes Land wie China kennenzulernen, bleibt erst einmal diese Form. In zwei Tagen geht es los, Koffer ist vorsortiert, Reiseführer grob gelesen.

Das wird unsere Reiseroute sein:Ich bin gespannt und voller Erwartungen, von mir aus kann es sofort losgehen.

3 Kommentare zu „China

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s